Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldung
Die Anmeldung zum gewünschten Seminar kann mittels Anmeldeformular per Post oder Fax erfolgen. Erfolgt die Anmeldung per E-Mail, ist das Anmeldeformular als PDF-Datei mitzusenden.

Die Seminarplätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der schriftlichen Anmeldungen vergeben, unter Vorbehalt der rechtzeitigen Zahlung der Seminargebühr.

Teilnehmende
Die Anzahl der Teilnehmenden ist normalerweise begrenzt. Wenn eine Maximalzahl der Teilnehmenden bestimmt ist, ist diese in der jeweiligen Seminarbeschreibung ersichtlich.

Ausweise
Bei vollständigem Seminarbesuch erhalten alle Teilnehmenden ein Attest mit den behandelten Themenkreisen.

Einzelne Seminare schliessen mit einem Zertifikat ab, sofern die bis zum ERFA-Treffen gestellten Aufgaben vollumfänglich erarbeitet wurden. Andernfalls wird ein Attest ausgestellt.

Kosten
Alle Seminarkosten verstehen sich inklusive Seminarunterlagen, Erfrischungsgetränke sowie Mittagessen ohne Alkohol.

Bei öffentlichen Seminaren muss die Seminargebühr vor Seminarbeginn einbezahlt sein. Bei Firmenseminaren erfolgt eine Akontorechnung vor und die Schlussrechnung unmittelbar nach dem Seminar, zahlbar innert 10 Tagen. Als verbindlicher Zahlungstermin gilt das Fälligkeitsdatum der Rechnung.

Mehrwertsteuer wird nicht verrechnet, da Bildungsleistungen von der MWSt befreit sind.

Abmeldung
Abmeldungen müssen schriftlich erfolgen.

Je nach Abmeldezeitpunkt ist die Seminargebühr nicht, teilweise oder ganz wie folgt geschuldet. Bei Abmeldung von

  • mehr als 30 Kalendertagen vor Seminarbeginn wird keine Entschädigung berechnet
  • 30-14 Kalendertagen vor Seminarbeginn wird eine Entschädigung von 50% berechnet
  • weniger als 14 Kalendertagen vor Seminarbeginn oder bei Nichterscheinen ohne rechtzeitige Abmeldung ist die gesamte Seminargebühr geschuldet

Ersatzteilnehmende sind willkommen.

Versäumte Tage infolge Krankheit oder Unfall können unter Abgabe eines ärztlichen Attests sowie in Absprache mit der BBP innerhalb von 12 Monaten in einem späteren Seminar nachgeholt werden, sofern zum gewünschten Zeitpunkt freie Plätze verfügbar sind. Pro Nachholtag wird eine zusätzliche Entschädigung von CHF 40.00 verrechnet.

Seminarorganisation
Die BBP Bildung+Beratung behält sich das Recht vor, bei Unterbestand ein Seminar nicht durchzuführen. Die gemeldeten Teilnehmenden werden mindestens eine Woche vor Seminarbeginn informiert. Eine allfällig bereits bezahlte Seminargebühr wird vollumfänglich zurückerstattet.

Wir behalten uns das Recht vor, den Ort der Durchführung zu ändern, wenn es die äusseren Umstände verlangen.

Versicherung / Haftung
Für alle von der BBP Bildung+Beratung organisierten Seminare und Veranstaltungen schliessen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Die Teilnehmenden sind daher selber für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich.

Für Diebstahl, Beschädigung und Verlust von persönlichen Gegenständen kann BBP Bildung+Beratung nicht haftbar gemacht werden.

Die BBP Bildung+Beratung lehnt jegliche Haftung beim Gebrauch der Hilfsmittel, inklusive der Downloads, ab.

Gerichtsstand
Für alle Rechtsbeziehungen mit der BBP Bildung+Beratung ist Schweizer Recht anwendbar.

Gerichtsstand ist Lenzburg.

Dintikon, Juli 2016