Mitarbeitende führen II

Führen heisst leiten als Richtungsweiser mit Spielraum

Gute Mitarbeiterführung verlangt ein hohes Mass an Qualifikation. Gut geführte Mitarbeitende sind der wichtigste Teil zum Unternehmenserfolg. Um erfolgreich führen zu können, müssen die persönlichen Kompetenzen gestärkt sein. Die richtigen Führungsinstrumente sind nun das „Werkzeug“ zum Erfolg. Sie müssen bekannt sein und richtig angewendet werden können.

-> Publikation Presse

Seminarziele

  • Optimierung und Definition des eigenen, mitarbeiterorientieren Führungsstils
  • Definition der eigenen Führungskultur
  • Definition der eigenen Führungsziele
  • Erarbeiten eines eigenen, situationsgerechten Führungskonzeptes
  • Kommunikation verstehen und zielgerichtet einsetzen können
  • Mitarbeitende gerecht und zielgerichtet qualifizieren können
  • Sitzungen ergebnisorientiert vorbereiten und durchführen können
  • Die Selbstkontrolle der Mitarbeitenden erhöhen
  • Probleme erkennen, analysieren und die Entscheidung zur Beseitigung treffen
  • Mitarbeitende zielorientiert fördern
  • Die Selbstmotivation auch in schwierigen Situationen erhalten
  • Delegation verstehen, Nutzen erkennen und erfolgreiche Methoden des Delegierens anwenden

Seminarinhalt

  • Anforderungen an Führungspersonen
  • Führungskultur, Führungsstile und Techniken, Führungsprozesse, Führungsziele, persönliches Führungskonzept
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Gerechte und zielgerichtete Qualifikation
  • Sitzungsleitung
  • Problemlösungs- und Entscheidungstechniken
  • Kontrollmechanismen - Formen der Kontrolle - Kontrollkonzept
  • Entwicklung und Förderung von Mitarbeitenden
  • Selbstmotivation und Stressbewältigung
  • Delegation

Ihr Nutzen
Sie optimieren Ihr persönliches Führungsverhalten zielorientiert. Sie können im Arbeitsalltag mitarbeiterorientierte Führungsinstrumente positiv beeinflussend einsetzen und auf Ihre Mitarbeitenden ziel- und ergebnisorientiert einwirken. Die Mitarbeitenden nehmen Sie als aktive Führungskraft wahr.

Methodik / Lehrmittel
Alle Themen werden eingehend behandelt und in Einzel- oder Gruppenarbeiten auf die Anforderungen im Unternehmen ausgearbeitet. Für gegenseitigen Gedankenaustausch und Beurteilung der gefällten Entscheide wird ausreichend Platz  eingeräumt.

Das Seminar-Handbuch mit Arbeitsblättern und Checklisten dient als Arbeitsmittel im Seminar und als aktive Arbeitshilfe nach dem Seminar. Die Formulare und Checklisten für den Arbeitsalltag erhalten Sie auch als Download (Word).

Vor dem Seminar erfolgt eine persönliche Selbsteinschätzung mittels Arbeitsblatt.
Während dem Seminar wird zu den Themenkreisen die jeweils geeignetste Methodik  eingesetzt: Moderation / Einzel- und  Gruppenarbeit mit Präsentation / Videotraining mit Analyse / Fallbeispiele der Teilnehmenden / Checklisten / Gruppengespräche.
Nach dem Seminar wird am Erfahrungstreffen (ERFA) - ca. 2 Monate später - die Zielerreichung überprüft. Der Termin wird im Seminar festgelegt.

Voraussetzungen
Sie sollen erste Führungserfahrung mitbringen. Dies hilft bei der Umsetzung der im Seminar gestellten Aufgaben und fördert das Verständnis für komplexe Prozesse.
Der vorgängige Besuch des Seminars "Mitarbeitende führen I" ist nicht zwingend, aber hilfreich.

Teilnehmende
Wir empfehlen das Seminar

  • Vorgesetzten aller Führungsstufen
  • Sachbearbeitenden mit Führungsfunktionen

Maximale Anzahl Teilnehmende

  • 8 Personen

Seminarleitung
Die Seminarleitung verfügt selbst über eine lange Führungserfahrung in verschiedenen Unternehmensgrössen und Branchen. Die BBP unterstützt auch im Rahmen der Beratungstätigkeit Unternehmen bei der Optimierung ihrer Führungskonzepte.

Seminardauer
Dieses Seminar dauert insgesamt

  • 3 ½ Tage
    - drei Tage Seminar, jeweils von 9.00 - 17.00 Uhr
    - ½ Tag ERFA-Treffen - Termin wird im Seminar gemeinsam bestimmt